TERMINE 2017 IMPRESSUM SITEMAP STARTSEITE
HENGSTE - REITPONY TEAM VERKAUF NEWS & AKTUELLES ARCHIV IMPRESSIONEN KONTAKT & ANFAHRT

Bundeschampionate 2015

Zu den Finalen der Bundeschampionate 2015 wurden neun unserer Ponys nominiert bzw. haben sich für das Finale der 5+6 j. qualifiziert. Wir sind super zufrieden mit dem Abschneiden unserer Youngster. Der Lohn für die Mühen waren zwei Goldmedaillen und drei Silbermedaillen, darüber hinaus zwei vierte Plätze und zwei siebte Plätze.

D-Day AT wurde Bundeschampion der 5 j. Dressurponys mit Zoe Gilbers im Sattel. D-Day AT ist der dritte Bundeschampion in Folge bei den 5 j. Dresurponys aus unserem Stall nachdem 2013 Dimension AT und 2014 Dreidimensional AT als Sieger in Warendorf vom Platz gingen. Das Training und die Vorbereitung des Stationshengstes lag wieder in den bewährten Händen von Steffi Meyer-Biss.

Die erste Bundeschampioness des Jahres 2015 war Damenwahl K WE von Dimension AT a.d. StPr.St. C-Dur von FS Champion de Luxe vorgestellt von Jaqueline. Nachdem Damenwahl K WE bereits das Elite Stutenchampionat in Lienen und die Eliteschau in Weser Ems als Siegerin verlassen konnte war ihr der Sieg im Bundeschampionat der 3 j. Stuten und Wallache nicht zu nehmen. Platz zwei in der Prüfung belegte Daily Kiss v. Dornier aus unserem Besitz mit Anni im Sattel. Auf dem vierten Platz im Finale verabschiedete sich Candy Queen v. Calvin Klein mit Linda im Sattel in die Zuchtkarriere. Candy Queen wurde im Vorfeld Siegerstute der Elitestutenschau in Westfalen und war siegreich im Westfalenchampionat für 3 j. Stuten und Wallache.

Vizechampion der 3 j. Reitponyhengste wurde mit Jaqueline im Sattel Diamond Touch. Der Palomino erhielt auf seinen Trab wiederum wie bei der Westfalenwoche die Höchstnote 10,0. Den vierten Platz im Finale belegte Dating AT v. Dimension AT ebenfalls mit Jaqueline. Der Sieger der Körung in Münster aus 2014 lieferte nach einer Decksaison mit Schwerstarbeit ein Spitzenergebnis ab. Auf der Westfalenwoche belegte er Platz zwei im Championat.

Drei D AT wurde Vizechampion der 4 j. Reitponyhengste und wurde ebenfalls von Jaqueline vorgestellt. Nachdem er die Einlaufprüfung gewonnen hatte, musste er sich im Finale mit der Silbermedaille aufgrund des Endergebnisses der Fremdreiternoten (19,5 zu 19,0 Punkte) mit dem zweiten Platz begnügen.

Linda stellte noch den Dimension AT Sohn „Der Classicer“ bei den 3 j. Reitponyhengsten vor. Der Classicer beendete das Bundeschampionat mit einem hervorragenden siebten Platz. Im Westfalenchampionat hatte er zuvor Platz drei belegt. Platz sieben im Endergebniss erreichte auch der von Anni vorgestellte Dragon Fire bei den 3 j. Stuten und Wallachen.